NRW- Mathematikwettbewerb 2019
 
Beim landesweiten Mathematikwettbewerb für Grundschulen in NRW nahmen auch in diesem Schuljahr wieder Schüler der Baumberge-Schule teil.
Veranstalter des Wettbewerbs ist das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Der Wettbewerb besteht aus drei Runden. An der ersten Runde darf jedes Kind teilnehmen, das sich die Bearbeitung und Lösung der für den vierten Jahrgang konzipierten Aufgaben zutraut.
Es waren insgesamt 122 Schüler der Baumberge-Schule, die sich an die kniffligen Aufgaben herantrauten. 15 von ihnen haben es in die zweite Runde geschafft.
Die jeweils erfolgreichsten Teilnehmer qualifizierten sich für die dritte Runde, die auf Regionalebene im April in Lüdinghausen stattfindet. Diese sind auf dem Foto v. l. Mats Vennemann, Klasse 3c, Johannes Bäumer, Klasse 4c, Theo Kösters, Klasse 4d und Pascal Wiemann, Klasse 4d.
In der dritten Runde werden die besten Rechner für den Landesentscheid in Duisburg ermittelt.
Voller Stolz nahmen die Mathe-Asse ihre Urkunden aus den Händen der Schulleiterin Regina Sommer und der Koordinatorin des Wettbewerbs, Stefanie Temme, entgegen.
“Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!”
 
Regina Sommer, Schulleiterin
08.03.2019
 
 
Baumberge-Schule!!....Helau!!!

Am Freitag, 01.03.2019 waren wieder alle “außer Rand und Band”!

Um 10.00 Uhr trafen sich alle Kinder und Lehrer/-innen der Baumberge-Schule zur großen Karnevalsparty in der Dreifachturnhalle.
In fantasievollen, farbenprächtigen Verkleidungen erschienen, konnten alle zunächst die schwungvollen Tänze des Prinzenpaares und dann die Aufführungen von Kalari und den Sweet Angels unter der Leitung von Cilly Lütke Enking genießen.

Als danach die Party mit Polonaise und Disco begann, hielt es die Kinder nicht mehr auf ihren Plätzen.
Die Dreifachturnhalle bot ein weiteres Mal genügend Platz, um der Bewegungsfreude und der tänzerischen Kreativität der Kinder freien Lauf zu lassen.
DJ Niklas sorgte für die Musik und legte die passenden Hits auf.

Es war auch in diesem Jahr wieder ein besonderer Tag mit einer gelungenen Party!


Regina Sommer, Schulleiterin
05.03.2019
 
 
 
Unser Schülerparlament hat getagt


Am heutigen Freitag, 23.02.2019 tagte unser Schülerparlament zum ersten Mal in diesem Schuljahr.
29 Klassensprecher/-innen und deren Stellvertreter/-innen kamen ins Lehrerzimmer, um aktuelle Themen aus dem Schulalltag zu diskutieren.
Es zeigten sich besonders die Klassensprecher des 1. Jahrgangs interessiert an den geäußerten Wünschen ihrer älteren Mitschüler.
So wurde beispielsweise die baldige Anschaffung von Tablets für alle Kinder laut. Ein Klassensatz Tablets für die ganze Schule reiche bei Weitem nicht aus.
Im Zuge der Digitalisierung wird es schon in diesem Jahr einige Neuerungen geben. WLAN für alle wird der erste Schritt sein.
Die Medienecken in den Klassen werden komplett neu ausgestattet und auf den modernsten Stand gebracht.
Weitere Themen waren die Schuldisco, die auch in diesem Schuljahr wieder vom Förderverein angeboten wird. Schachbrettmuster auf beiden Schulhöfen wurden ebenso gewünscht wie eine Nestschaukel auf dem Drittklässlerschulhof und Kunstrasen für den Bolzplatz.
Erfreut zeigten sich die Schülervertreter über die neuen Toiletten in der Aula und im Außenbereich; die Frage nach den restlichen beiden Toiletten konnte schnell positiv beantwortet werden: Die Sanierungsmaßnahmen sollen in den Sommerferien durchgeführt werden.

Wir verabredeten ein zweites Treffen des Schülerparlamentes kurz vor den Sommerferien. Dann soll auf den Prüfstein, welche geforderten Maßnahmen erfolgreich durchgeführt werden konnten, bzw. noch in Planung sind.
Das Verhalten auf den Fluren wurde angemahnt; dies soll nach Besprechung in der Lehrerkonferenz in den Klassen thematisiert werden, um Verbesserungen zu erzielen.

Wir freuen uns auf das nächste Treffen mit euch!

Regina Sommer, Schulleiterin
23.02.2019

Unser Schulchor

Jeden Freitag um 11.40 Uhr treffen sich rund 40 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 2 bis 4, um mit ihrem Chorleiter Ludwig Wegesin eine Stunde lang zu proben.
Die freudvolle Entwicklung und Entdeckung der eigenen Stimme steht dabei im Mittelpunkt.
Die Kinder erlernen den richtigen Umgang mit der Gesangsstimme und das Einfügen in den Chorklang. Angefangen mit leichten Kanons, wird beim ein- bis zweistimmigen Singen das Halten der eigenen Stimme geübt. In den letzten Jahren konnte unser Schulchor neben dem traditionellen Weihnachtskonzert in der Schule und bei Gottesdiensten auch bei außerschulischen Auftritten überzeugen. Unser Förderverein trägt seit Jahren die Kosten für den Schulchor - die Teilnahme ist daher für alle Kinder kostenlos. Vielen herzlichen Dank dafür!
Wir sind sehr stolz auf unseren Schulchor und wünschen weiterhin viel Freude beim gemeinsamen Singen!


Regina Sommer, Schulleiterin
25.02.2019