Im Januar 1999 führten wir an unserer Schule zum Thema "Sexueller Missbrauch an Kindern" das Projekt "Mein Körper gehört mir" durch. Der Erfolg diese Projekts war so überzeugend, dass die Eltern und das Kollegium eine jährliche Wiederholung als hilfreich und äußerst sinnvoll ansahen. Daher wurde diese Maßnahme auch in unser Schulprogramm aufgenommen.
Dieses Präventivprogramm verfolgt in drei Unterrichtsstunden folgendes Ziel: Die Kinder entwickeln Schritt für Schritt Fähigkeiten, sich gegen Misshandlungen zu wehren. Dabei soll ausdrücklich vermieden werden, den Kindern Angst und Misstrauen zu vermitteln.
Unsere Schule versucht, den Kindern auf diesem Wege Hilfen bei der Erschließung ihrer Lebenswirklichkeit zu geben und sie bei der Entwicklung ihrer Orientierungs- und Handlungsfähigkeit zu unterstützen.
Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück bietet neben einem Infoabend für interessierte Eltern an drei Vormittagen Aufführungen in der Schule an und die KlassenlehrerInnen begleiten das Projekt im Unterricht durch inhaltliche Vor- und Nachbereitung. Das Projekt wird finanziell vom Schulträger und dem Förderverein unserer Schule unterstützt.